Stellungnahme der ÖGwA zum Thema präpubertäre Gynäkomastie

„Ätherische Öle und Gynäkomastie?“

Status quo und Zusammenfassung

Vor kurzem bei einer Tagung präsentierte Studiendaten aus den USA sollen den Beweis für den schon vor einigen Jahren anhand von Fallberichten geäußerten Verdacht erbracht haben, dass bestimmte ätherische Öle, wie sie in diversen Kosmetika verwendet werden, den menschlichen Hormonhaushalt stören können: „Ätherische Öle können Männerbusen verursachen“, wie die Gratiszeitung „Heute“ vom 23. März 2018 anschaulich titelt. Der folgende Text soll dazu beitragen, einige Bedenken zu entkräften und die in Medien präsentierten Informationen ins rechte Licht zu rücken.

Anlass der zahlreichen Meldungen, die zum Beispiel im Ärzteblatt und im Ö1-Morgenjournal erschienen sind, ist ein aktueller Kongressbeitrag. In einem Vortrag beim Treffen der…

zum Weiterlesen klicken Sie bitte hier: Aromatherapie und Gynäkomastie

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

Stellungnahme Forum Essenzia (klick!) 

sowie im Blog von Eliane Zimmermann (klick!)

Kommentare sind deaktiviert.